Print Friendly

Nouvelles acquisitions

Le stock de la médiathèque est étendu continuellement; pour le moment, cette extension se concentre principalement sur les domaines de la construction écologique, de la mobilité douce, de la protection de la nature et de l’environnement, de l’horticulture écologique, de l’alimentation végétarienne et végétalienne, de la politique communale durable, de la promotion du bien-être commun, des nouveaux modèles de prospérité et d’engagement citoyen, ainsi que sur la collection Luxemburgensia.

Nous sommes ouverts à toutes vos propositions! Nous les considérerons en fonction de nos priorités et selon les moyens financiers dont nous disposons: oekobib@oeko.lu.

Voici une sélection des nouvelles acquisitions des dernières semaines:

Saubere Wärme für alle

Die Wärmewende hat im Gegensatz zur Energiewende bisher nur langsam Fahrt aufgenommen. Unsere Wohnungen beheizen wir überwiegend noch ineffizient und klimaschädigend mit Gas und Öl. Ein »Weiter so« ist keine Option. Doch auf eine behaglich warme Wohnung muss niemand verzichten. Gebäudesanierung ist kein Hexenwerk, grüne Fernwärme oder Wärmepumpen stehen aktuell zur Verfügung - und zukünftig könnte mit Wind- und Solarstrom gewonnener grüner Wasserstoff zum Joker werden. Doch ist jeder, ist jede unmittelbar im eigenen Lebensbereich gefordert - und viele werden nicht ausreichend unterstützt. Die Politik muss jetzt die Weichen stellen für sozial gerechte Regelungen, damit finanziell schwächer Gestellte nicht übermäßig belastet werden.
Reinhard Klopfleisch spürt den Ursachen der Versäumnisse nach - und findet sie in oft von mächtigen Interessen getriebenen, widersprüchlichen politischen Entscheidungen. Er macht Vorschläge, wie durch kluge politische Rahmensetzung Chancen und Lasten der Wärmewende zukünftig sozial gerecht verteilt werden können.

Quelle: oekom Verlag
Details im Online-Katalog

Energie-Revolution jetzt!

Wie kommen wir aus der Klimakrise? Reicht die Energie von Sonne und Wind? Sind Elektroautos wirklich umweltfreundlich? Ist Wasserstoff der Heilsbringer? Was können wir selber tun, auch wenn es uns schwerfällt, unsere Lebensgewohnheiten zu ändern? Solche Fragen stellt man am besten Volker Quaschning, einem der weltweit führenden Experten für regenerative Energien. Mit seiner Frau Cornelia Quaschning erklärt er an konkreten Beispielen, wie der Umstieg auf eine nachhaltige Wirtschaft gelingen kann. Aber eines machen die beiden auch klar: Die Zeit wird knapp. Eine Energiewende reicht nicht, es braucht eine Energierevolution.
Quelle: Hanser Verlag
Details im Online-Katalog

 

Ab nach draußen

So macht Experimentieren Spaß! Hast du schon mal eine Wolke im Glas gesehen? Oder deinen Namen aus Kressesamen sprießen lassen? Und wusstest du, dass man das Wetter ganz leicht vorhersagen kann? 80 spannende Experimente liefern verblüffende Erkenntnisse über die Natur und unsere Umwelt. Leg los und mach zum Beispiel aus Kartoffeln herrlich glibberigen Schleim! 80 Experimente für Kinder ab 10 Jahren - Beschäftigung in und mit der Natur - Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, einfach nachzumachen - Fördert die Begeisterung für naturwissenschaftliche Themen - Mit Fotos und durchgehend illustriert
Quelle: Löwe Verlag
Details im Online-Katalog

#Schule der Zukunft

Die # Schule der Zukunft startet jetzt! Der Modernisierungsrückstand unseres Schulsystems wurde nicht nur durch die Corona-Pandemie sichtbar gemacht, sondern zieht sich schon lange durch die Geschichte der Schule und wird der neuen Wirklichkeit nicht mehr gerecht. Einzelne Elemente zu verändern ist nicht erfolgsversprechend, vielmehr muss das Konzept »Schule« neu aufgezogen werden: Wir benötigen nichts weniger als eine Revolution, das heißt einen grundlegenden und nachhaltig strukturellen Wandel von Schule und Bildung, um zukunftsfähig zu sein. Olaf-Axel Burow analysiert in diesem Buch Zukunftstrends von Bildung und Schule und liefert sieben Handlungsoptionen, die Orientierung für die # Schule der Zukunft bieten. Dabei geht es darum, bisher ungenutzte Möglichkeitsräume konkret sichtbar zu machen und zu nutzen. Schule als offener, kreativer Raum mit zeitgemäßen Lehr-/Lernformaten soll Schüler_innen dabei unterstützen, ihre Zukunft eigenständig und selbstbestimmt zu gestalten. Die Chance, daran mitwirken zu können, sollten wir nicht versäumen.

Quelle: Beltz Verlag
Details im Online-Katalog

Waldnatur

Der Wald bedeutet für jeden etwas anderes: Für die einen ist er ein wichtiger Klimaschützer, für andere ein Raum der Erholung oder sportlichen Betätigung, für die nächsten ein wirtschaftlicher Faktor, der Holz zu liefern hat.
Josef H. Reichholf nimmt uns mit auf eine Reise in heimische Wälder, klärt auf und begeistert, ordnet ein und überrascht. Er durchwandert urwaldartige Auwälder und Fichtenforste; erkundet den blühenden Frühsommer ebenso wie den vermeintlich kargen Winter; blickt zurück in die Geschichte der Waldnutzung und voraus in die ungewisse Zukunft vieler Baumarten. Indem er das große Ganze ebenso betrachtet wie mikroskopisch kleine Vorgänge, macht er die Vielfalt der Natur im Wald greifbar und liefert eine augenöffnende Einführung in einen der wichtigsten Lebensräume unseres Planeten.

Quelle: oekom Verlag
Details im Online-Katalog

Neue Stadtökologie im Klimawandel

Der Klimawandel stellt uns Menschen vor besondere Herausforderungen, insbesondere in dicht besiedelten Wohngebieten. Ziel dieses Buches ist es deshalb, Ihnen Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung der Revitalisierung von verdichteten Stadträumen und Anpassung an den Klimawandel zu geben. Um eine dauerhafte, klimawirksame und gesundheitsfördernde Wirkung zu erreichen, unterstützt Sie dieses Werk mit in der Praxis umsetzbaren Vorschlägen zur ökologischen Aufwertung von Innenstadtbereichen. Zahlreiche Pflanzenlisten und praktische Handlungsempfehlungen in Form von „Grünen Bausteinen“ zu verschiedenen Begrünungsarten erleichtern den Überblick.

Quelle: Ulmer Verlag
Details im Online-Katalog

Ein neuer Weg aus der Klimakrise

Die Weltgemeinschaft steht am Scheideweg: Gelingt uns kein Umsteuern in der internationalen Klimapolitik, ist mit noch extremeren Überschwemmungen, Hitzeperioden und Stürmen zu rechnen. Überdies könnten wir Punkte erreichen, an denen das Klima unumkehrbar kippt. Noch sind wir in der Lage, dies zu verhindern. Der Ökonom Dirk Fust stellt eine durchsetzungsfähige Organisation vor. Sie wird mit ihrem marktwirtschaftlichen Instrumentarium in der Lage sein, die erforderlichen Emissionsminderungen länderübergreifend umzusetzen. Der Autor beschreibt den neuen Weg klar und verständlich und spricht damit eine breite interessierte Öffentlichkeit an. Das Buch liefert auch Antworten auf die Frage, warum sich trotz prekärer Faktenlage bislang wenig tut. Aber Hürden lassen sich überwinden und Politiker noch zum Umsteuern bewegen. Dabei können umweltbewusste Wählerinnen und Wähler eine wichtige Rolle einnehmen - erst recht, wenn klimapolitisch aktive Gruppen vorangehen.

Quelle: oekom Verlag
Details im Online-Katalog

Nachhaltige Nicht-Nachhaltigkeit

Auch wenn Umweltbewegungen »Weiter so ist keine Option! Wende oder Ende!« fordern und der Begriff der Nachhaltigkeit voll im Mainstream angekommen ist – die moderne Gesellschaft verteidigt ihren Wohlstand und Lebensstil entschiedener denn je. Beharrlich wird eine Politik der Nicht-Nachhaltigkeit betrieben, und die Konjunktur des Rechtspopulismus signalisiert zudem eine deutliche Abkehr vom ökologisch-demokratischen Projekt vergangener Jahrzehnte. Dieser Band stellt grundlegende Annahmen der Nachhaltigkeitsdebatte in Frage und skizziert neue sozialwissenschaftliche Forschungsperspektiven, um die eigenartige Fortdauer der Nicht-Nachhaltigkeit zu erhellen.

Quelle: transcript Verlag
Details im Online-Katalog

Der Stoff aus dem wir sind

Ökologische Krise und Klimachaos bedrohen die Zukunft der Menschheit. Eine der Ursachen dafür ist ein technokratisches Weltbild, das die Natur zu einer beherrschbaren Ressource in der Hand des Menschen degradiert. Fabian Scheidler zeigt in einer faszinierenden Reise durch die Geschichte der Wissenschaften, dass diese Auffassung der Natur ein tödlicher Irrtum ist. Mit einem überraschenden neuen Blick auf das Leben, die Wissenschaft und uns selbst eröffnet dieses Buch Perspektiven für einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel.

Quelle: Piper Verlag
Details im Online-Katalog

Vom Ego zum Eco

Die spätmoderne Welt gleicht einer Megamaschine, deren Laufzeitende unmittelbar bevorsteht. Im Kern der ökologischen und gesellschaftlichen Krise gibt es lediglich ein einziges Problem zu lösen. Dieses hat es aber in sich: Stoppt der Mensch das zerstörerische Wachstum oder wird er von ihm gestoppt?
Zukunft ist immer, was wir daraus machen. Wir alle sind klima- und sozialsystemrelevant. Dabei ist unsere Lebenszeit die einzige Währung, die wir haben. Leben ist immer eine Entscheidung. Zwischen Entfremdung und Resonanz. Zwischen dem Fußabdruck des Habens und dem Herzabdruck des Seins. Zwischen EGO und ECO.
Quelle: oekom Verlag
Details im Online-Katalog