Print Friendly

Neuanschaffungen

Der Bestand der Mediathek wird kontinuierlich erweitert, dies zur Zeit im Besonderen in den Bereichen ökologisches Bauen, sanfte Mobilität, Natur- und Landschaftsschutz, ökologisches Gärtnern, vegetarische/ vegane Ernährung, nachhaltige Gemeindepolitik, nachhaltigen Entwicklung, Förderung des Gemeinwohls, neue Wohlstandsmodelle sowie Formen der Bürgerbeteiligung und im Luxemburgensia-Bereich.

Sie können uns gerne Ihre Vorschläge einreichen, die wir – im Rahmen unserer Prioritäten und finanziellen Möglichkeiten – berücksichtigen: oekobib@oeko.lu.

Hier eine Auswahl der Neuanschaffungen der letzten Wochen:

Der entgrenzte Mensch und die Grenzen der Erde Band I

Wie Erziehung und Verhalten die Nachhaltigkeit erschweren.
Hochwasser des Überflusses: Wie der Mensch die Erde überschwemmt Obwohl der rasante Wandel unseres Klimas allseits bekannt ist und die Welt tagtäglich verändert, möchten wir weiterhin glauben, dass sie sich in gewohnter Weise weiterdreht; es gibt nur halbherzige Veränderungen, kaum wirkliches Handeln. Kersten Reich führt in einer Tour de force durch die Menschheitsgeschichte lange eingeübte Verhaltens- und Denkmuster vor Augen: Vor allem die Konsumgesellschaft hat zu einer Entgrenzung des Menschen geführt und dabei ursprüngliche Chancen in Hemmnisse für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften verwandelt. Ein Buch, das die Augen öffnet und Wege aufzeigt, wie ein Neuanfang gelingen könnte!

Quelle: Westend Verlag
Details im Online-Katalog

Gärten inspiriert von der Natur

Das Buch „Planting the Natural Garden“ erschien 2003 (als deutsche Ausgabe 2005 bei DVA unter dem Titel „Meine Lieblingspflanzen“, 144 Seiten) und war das erste Standardwerk zum Thema naturnahes Gartendesign. Es löste seinerzeit eine wahre Revolution in der Landschaftsgestaltung aus, das „New Perennial Movement“, die den Weg für neue, moderne, natürlich wirkende Pflanzungen unter überwiegender Verwendung von Stauden und Gräsern (ohne Einjährige und mit wenig Gehölzen) bereitete.

Quelle: blv Verlag
Details im Online-Katalog

Tatort Garten

Von wem stammen die angeknabberten Blätter in meinem Garten? Wer hat dieses Papiernest im Wald gebaut? Was ist denn das für ein auffälliges Gebilde? Wenn Sie häufiger „tierische“ Spuren in Ihrer Umgebung entdecken und gerne wissen möchten, wer dafür verantwortlich ist, dann brauchen Sie dieses Buch! Es hilft Ihnen, eine Vielzahl an Spuren, die Insekten und andere wirbellose Tiere in der Natur hinterlassen, dem jeweiligen Verursacher zuzuordnen. Leicht verständliche Texte und über 400 Detailbilder zeigen, was Ameisen, Fliegen, Käfer & Co. so alles hinterlassen. Begeben Sie sich auf Spurensuche und finden Sie heraus, wer sich da in Ihrem Garten oder am Wegesrand aufhält! Viel Spaß dabei!
Quelle: Eugen Ulmer Verlag
Details im Online-Katalog

Obstbäume verstehen

Was alle Gärtnerinnen und Gärtner wissen sollten. Warum trägt mein Apfelbaum keine Früchte? Das geheime Leben der Obstbäume. Von der Wurzel bis zur Krone: Alle Teile und Lebensvorgänge des Baums werden reich illustriert, leicht und verständlich beschrieben. Alles Wichtige zu den Obstbaumarten Apfel, Birne, Kirsche und Pflaume. Botanik einfach erklärt von der Wurzel bis zur Krone Warum braucht ein Apfelbaum einen Partnerbaum, während ein Pflaumenbaum «single» bleiben kann? Warum wird aus dem Kern eines Boskop -Apfels nicht wiederum ein Boskop ? Warum fallen im Juni viele Birnen vom Baum? Die Autorin macht uns mit botanischen Grundlagen vertraut und erklärt anhand von zahlreichen Bildern und Illustrationen die Phänomene des Wachsens und Gedeihens von Apfel-, Kirsche-, Pflaumen- und Birnbaum. Wussten Sie zum Beispiel, dass Obstgehölze innerhalb von etwa sechs Wochen den Großteil ihres Wachstums abschließen, dass sie schwitzen oder dass sie bereits im Juli beginnen, sich auf das folgende Frühjahr vorzubereiten? In diesem Buch finden Sie diese und viele weitere Informationen, die Gärtnerinnen und Gärtnern dabei helfen, ihre Obstbäume besser zu verstehen.

Quelle: Haupt Verlag
Details im Online-Katalog

Verwobenes Leben

Wie Pilze unsere Welt formen und unsere Zukunft beeinflussen. Sie sind in der Erde, in der Luft, in unserem Körper. Pilze sind überall, aber man übersieht sie leicht. Sie halten uns am Leben, bauen Schadstoffe in der Atmosphäre ab und verändern das Verhalten von Tieren. Sie beeinflussen, wie wir Menschen fühlen und denken und sind für alle Lebensformen unverzichtbar. Sie existieren an der Grenze zwischen Leben und Tod. Der größte bekannte Pilz umfasst etwa zehn Quadratkilometer, wiegt mehrere Hundert Tonnen und ist zwischen 2.000 und 8.000 Jahre alt. Pilze verfügen über eine eigene Intelligenz ohne zentrales Gehirn und können ihre Umwelt manipulieren. Merlin Sheldrake dringt ein in das verborgene Netzwerk der Pilze.

Quelle: Ullstein Verlag
Details im Online-Katalog

Praxishandbuch Bodenfruchtbarkeit

Wie kann Humusaufbau aus dem eigenen Betrieb heraus gelingen? Wie können die Böden für Extremwetter wie Starkniederschläge und Dürreperioden fit gemacht werden? Erfahren Sie praxisnah und wissenschaftlich fundiert, wie Sie mit einem neuen pflanzenbaulichen Management die Bodenfruchtbarkeit im Acker- und Gemüsebau erfolgreich steigern.  Lesen Sie, wie Sie den Boden mit Mulch bedeckt halten, die Bodenbearbeitung minimieren, eine ganzjährige Durchwurzelung herstellen und eine möglichst hohe Vielfalt schaffen.  Lernen Sie, diese innovativen Systeme an ihre jeweiligen Standortbedingungen anzupassen. Bei der Erfolgskontrolle helfen praxisnahe Bonitur- und Kalkulationsmethoden für Boden, Düngung und Pflanzenbestand.

Quelle: Eugen Ulmer Verlag
Details im Online-Katalog

L’illusion de la finance verte

"Obligations vertes", "fonds responsables"... Une partie de la finance prétend favoriser la transition écologique et énergétique, voire sauver le monde. Mais cette finance verte peut-elle être autre chose qu'un mirage ? A l'image de ces entreprises qui se sont mises au "vert", au "durable" ou à l'"écoresponsable" de manière superficielle, ne fait-elle pas qu'exploiter un nouveau filon ? Une grande variété d'acteurs et d'observateurs ont l'intuition que le récit proposé par la finance verte ne colle pas à la réalité, mais le fonctionnement des marchés financiers est opaque et mal connu. Alain Grandjean et Julien Lefournier interrogent la promesse et les mécanismes de la finance verte en mettant en lumière l'impasse derrière les illusions. Les marchés financiers livrés à eux-mêmes ne peuvent pas nous sauver du désastre écologique. "Plus ça change, plus c'est la même chose", nous montrent finalement les auteurs en se situant délibérément à l'intérieur du paradigme financier.
Source: Éditions Atelier
Détails dans le catalogue en ligne

Genug, für alle, für immer : Nachhaltigkeit ist einfach komplex

Wie können wir Klimakrise und Ressourcenverknappung bewältigen? Wie muss ein Werkzeugkasten zur Reparatur der Menschheitsprobleme bestückt sein? Reicht das Werkzeug der Effizienz oder benötigen wir auf Grund der Dringlichkeit und der existenziellen Bedeutung einen ganzen Satz an Strategien, Methoden und Werkzeugen? Dieses Buch gibt Antworten auf diese Fragen und einen Überblick über unterschiedliche Konzepte der Nachhaltigkeit. Es zeigt die Bandbreite an Perspektiven auf, wie den bestehenden Herausforderungen begegnet werden kann. Dabei wirbt es für ein starkes Miteinander der Strategien und ermutigt jeden zum Handeln und zur Veränderung.
Quelle: Springer Verlag
Details im Online-Katalog